>;%3C/script%3E%3E "‌")
Seite wählen

Auf ins Fitness Camp! Trainieren unter Palmen?!

Du hörst immer häufiger von Fitness Camps bzw. Urlaub im Fitness Camp. Doch was hat es damit auf sich? Was macht den besonderen Reiz einer solchen Reise aus? Ganz einfach: Trainieren in einer tollen Gruppe und zwar an wunderschönen Orten, zum Beispiel unter Palmen mit Blick aufs Meer. Was willst du mehr? In diesem Artikel erfährst du alles zum Thema Fitness Reise, was zu beachten ist und was dir geboten wird.

frau-strand-sport-reise-single

Was ist ein Fitness-Urlaub?

Wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, vereinst du Fitness und Urlaub. Für gewöhnlich weißt du bestimmt, dass man in der Entspannung einer Urlaubsreise eher etwas zunimmt, als an seiner Fitness zu arbeiten, – doch dies muss ja nicht zwingend so sein. Denn wer sich für ein Fitness Camp entscheidet, liebt ja meistens Sport bzw. findet Gefallen daran, sich und seinen Körper zu trainieren, egal wo und egal wann. Wenn du das Wort Camp hört, denkst du bestimmt zuerst an den gnadenlosen Drill US-amerikanischer Militäreinrichtungen.

Natürlich finden sich solch martialische Methoden nicht bei einer Reise wieder. Es gibt also kein Geschrei, Schlafentzug und irgendwelche disziplinarischen Methoden, – ganz im Gegenteil, meistens schläfst du auf diesen Reisen so gut wie schon lange nicht mehr. Es geht um gemeinsames und sehr intensives Training, in welchem du dich herausfordernder Übungen stellst, gepaart mit hartem körperlichen Training bei dem gleichzeitig die Regeneration im Sport eine große Rolle spielt. Freude und die Trainingserfolge stehen natürlich ganz klar im Vordergrund. Das Training findet stets draußen statt bzw. „outdoor“, sei es am Strand, im Wald oder im Gebirge, bei Sonne, Wind und Regen. Wir trotzen jedem Wetter. Du bist auf unserer Reise dadurch sehr naturverbunden, was gerade für Leute aus der Stadt sehr reizvoll ist!

Was ist so besonders an einem Fitness Camp?

Im Fitness Camp Urlaub verbringst du einen langen Zeitraum in einer tollen, engagierten und fleißigen Gruppe. Gemeinsam mit weiteren Teilnehmern verbindest du Sport und Fitness mit deinem Urlaub, hast soziale Kontakte, ein gemeinsames Ziel und wirst von allen Seiten motiviert und angespornt. Auf diesen Reisen entspannst du dich natürlich auch und tankst auf, da Training und Regeneration im Sport in einer optimalen Balance zueinander stehen. Du wirst viele verschiedene Trainingseinheiten erleben mit einem abwechslungsreichen Programm, sei es TRX Training, Zirkeltraining, High Intensity Interval Training oder Cross Läufe oder Tabata Einheiten. Noch mehr Info findest du in unserem Blog-Artikel Bootcamp-Urlaub.

fitness-bootcamp-reise

Der Ablauf im Detail. So beginnt ein guter Morgen!

Wir verlangen von keinem, dass er direkt aus dem Bett gestiegen, sich in ausdauernde und intensive Sporteinheiten stürzt. Der Morgen beginnt in den Fitness Camps daher meist gemütlich und ruhig mit einer sogenannten „Good Morning Einheit“. Elemente aus Yoga, Meditation und der Gymnastik helfen jedem Teilnehmer bei einem gelungenen Start in den Tag. Nach dieser systematischen „Aktivierung“ unseres Körpers sind wir für das weitere Training am Tag gut vorbereitet. Nach einem gesunden Frühstück beginnt meist die erste Haupteinheit: Hierbei wirst du dich vollkommen auspowern können. Nach einer Ruhepause und einem gesunden Mittagessen hast du dann Zeit zum Lesen, Ruhen und/oder einem Mittagsschlaf.

Nachmittags kannst du – je nach Zielland – die Zeit gemeinsam am Strand oder am See genießen, wo du spazieren kannst und die Schönheit der Natur auf dich wirken lassen kannst. Beflügelt durch die Ruhe und gestärkt durch die Pause beginnt am Spätnachmittag meist das nächste Training deiner Fitnessreise. Dieses Sportprogramm ist kürzer als am Vormittag, ist aber teilweise auch intensiver. Angenehm erschöpft verbringst du dann deinen Abend mit Yoga, progressiven Muskelentspannungen oder einem Faszientraining. Der Tag endet mit einem leckeren und stärkenden Abendessen bevor du dich dann schlafen legst. Zusammengefasst lässt sich also festhalten, dass du oft pro Tag mindestens zwei sehr intensive Sport- bzw. Fitness-Einheiten haben wirst gepaart mit ausreichender Zeit für dich zum Regenerieren.

Was kostet der Spaß?

Ein Urlaub in einem Fitness-Camp hängt von einigen Kriterien ab. Ein entscheidender Faktor ist natürlich das Urlaubsziel, die Dauer deiner Sport-Reise und die Leistungen des Anbieters. Zudem ist der Preis abhängig von der Art des Zimmers. Du kannst oft zwischen verschiedenen Zimmerkategorien wählen. Solltest du in einer Gruppe anreisen, dann nehmt am besten vorab Kontakt mit dem Veranstalter auf, dann bekommt ihr mit etwas Glück eventuell einen speziellen Gruppenrabatt. Außerdem könnt ihr euch so noch genauer über die Preise informieren.

Was sonst noch zu beachten ist…

Bringe Sportsachen mit. Im Grunde ist dies das wichtigste. Was wäre eine Fitness-Reise in einem Bootcamp oder passende Sachen zum anziehen? Aus unserer Erfahrung heraus, raten wir zu mindestens 3 Sport-Sets und zwei Paar Sportschuhen, denn es ist empfehlenswert, seine Sachen zu wechseln! Du findest in der Regel natürlich eine Waschmaschine in deiner Unterkunft mit geeigneter Trockenmöglichkeit. So lassen sich deine Sachen zwischendurch Waschen und Trocknen. Ansonsten bringe alles mit, was du sowohl für dich, als auch für einen schönen Urlaub benötigst. Von Medikamenten über Sonnenschutzmittel bis hin zu Wohl-Fühl-Kleidung und Badesachen (je nach Urlaubsziel). Zur Sicherheit kannst du dich bei deinem Veranstalter aber auch über eine „Packliste“ informieren, so behältst du den Überblick und wirst alles Wichtige dabei haben.

Zeit für deine Fitness-Reise!

Nach einem solchen Urlaub bist du wieder im Einklang mit dir selbst und der Welt und vor allem Fit und Erholt. Neben herrlich gutem Schlaf und gesundem Essen, fühlt sich dein Körper nach einem Fitness Camp einfach verjüngt an und vor allem gestärkt für den stressigen Alltag und dein Berufsleben zuhause. Denn so sehr wir uns anstrengen, auf uns täglich zu achten, so sind wir natürlich nicht frei von Stressfaktoren und verführerischen Einflüssen in unserer Umgebung. Doch auf einer Sportreise, sind wir innerhalb der Gruppe isoliert von den Dingen, die uns erschöpfen und belasten und wir können uns voll und ganz auf uns und unseren Körper konzertieren. Versuch es doch auch einmal und lies für noch mehr Information unseren Blog-Artikel Bootcamp Köln.

Wir freuen uns sehr, wenn du die Inhalte dieses Artikels für dich im Alltag umsetzen kannst! Im Newsletter bekommst du ein Mal pro Monat weitere nützliche Infos – keine Werbung, versprochen! Hier kannst du dich eintragen: